Home / Outdoor Zelt

Outdoor Zelt

Egal ob auf längeren Wanderungen, auf dem Campingplatz oder auf Festivals – ein Zelt ist vielseitig einsatzbar und wurde angefangen bei den Tipis der Indianer bis heute ständig weiterentwickelt. Sie sind auf der Suche nach einem Outdoor Zelt und möchten sich einen Überblick über die verschiedenen Arten von Zelten machen?Outdoor Zelt

Dann sind Sie hier genau richtig! Wir erklären Ihnen, welche Vor- und Nachteile bestimmte Zelte haben und worauf Sie beim Kauf eines Outdoor Zelt achten sollten. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um ein Outdoor Zelt kaufen zu können, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Ein Outdoor Zelt ist die wohl günstigste Alternative zu Hotels oder Hostels und vielseitig einsetzbar. Viele wunderschöne Momente lassen sich nur mit einem Outdoor Zelt erleben. Beispielsweise morgens in den Bergen von der Morgensonne geweckt zu werden, sein Zelt zu öffnen und in das Tal zu blicken, während man die angenehme Stille genießt.

Outdoor Zelt – Verwendungszweck

Wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen möchten, dann sollten Sie zunächst überlegen, für welche Zwecke Sie dieses nutzen möchten. Denn wie Sie sich denken können, gibt es für jeden noch so speziellen Verwendungszweck eigens dafür konstruierte Zelte. Sind Sie auf der Suche nach einem Familienzelt, einem 1 Mann Zelt, einem Wurfzelt, einem Mehrpersonenzelt oder gar einem Firstzelt? Sie wissen es noch nicht? Kein Problem, wir erklären Ihnen, wofür die einzelnen Outdoor Zelte geeignet sind, damit Sie Ihr Zelt sinnvoll einsetzen können.

Jetzt zu den Zelt Bestsellern gelangen!

Outdoor Zelt – Unterschiedliche Zeltarten

Kuppelzelte

Beginnen wir mit dem mittlerweile gängigsten Modell. Kuppelzelte erinnern durch ihre Form an ein Iglu. Diese Form erhält ein Kuppelzelt durch biegsame Stangen, welche die Außenwände stabilisieren. Kuppelzelte sind Allrounder und können sehr schnell aufgestellt werden. Sie begeistern durch Leichtigkeit und Kompaktheit.

Wurfzelte

Wurfzelte sind eine praktische Erfindung der Neuzeit und begeistern durch einen blitzschnellen Aufbau. Dieses Outdoor Zelt wird, nachdem es aus der Verpackung geholt wurde, einfach in die Luft geworfen und entfaltet sich dann selbst. Man spart sich hier also die Zeit des Aufbaus. Wurfzelte eignen sich nicht für Wanderungen, da sie etwas sperrig sind, und sind deshalb eher für den Campingplatz oder Garten geeignet.

Der Abbau von Wurfzelten ist ebenfalls sehr unkompliziert, benötigt jedoch ein paar Minuten Zeit, da die Stangen entsprechend zusammengelegt werden müssen. Außerdem bieten Wurfzelte in der Regel maximal Platz für 3-4 Personen, da ansonsten das Zelt für den Wurfmechanismus zu groß ist.

Tunnelzelte

Wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen möchten, könnte auch ein Tunnelzelt eine Alternative für Sie sein. Tunnelzelte haben zwei separate Bereiche, die durch einen Durchgang in der Mitte getrennt werden. Sie sind meistens für viele Personen gedacht und eignen sich zum Beispiel als Familienzelt. Hier muss jedoch auf die Windrichtung geachtet werden, da ein Tunnelzelt schnell instabil werden kann, wenn der Wind durch den Durchgang weht.

Firstzelte

Der Klassiker für das Übernachten in der Wildnis. Äußerlich erinnern diese Zelte am ehesten einem Tipi. Firstzelte laufen oben spitz zu, der Querschnitt ist hier ein Dreieck. Diese Zelte bieten etwas weniger Platz als Kuppelzelte und eine Stange steht immer direkt vor dem Eingang. Doch besonders für Nostalgiker führt wahrscheinlich kein Weg an diesem Zelt vorbei, wenn es um ein Outdoor Zelt geht.

Outdoor Zelt – Zeltgröße

Es gibt Zelte in den unterschiedlichsten Größen. Sie können ein Outdoor Zelt kaufen für eine Person oder aber auch Zelte für beispielsweise 10 Personen. Das klassische 1 Mann Zelt ist eine Art Biwaksack, welcher durch Gestänge erweitert wurde, um den Schlafkomfort zu erhöhen. Ein solches Zelt ist für Wanderungen ideal, da es schnell aufgebaut und sehr leicht ist. Allerdings ist im Zelt kaum Platz für Rucksack oder Schuhe.

Die im ersten Teil dieses Artikels angesprochenen Zelttypen gibt es alle als Mehrpersonenzelte. Natürlich gibt es hier aber Unterschiede im Komfort. Wenn Sie nicht planen, das Outdoor Zelt auf Wanderungen mitzutragen, dann empfiehlt es sich ein etwas höheres Zelt zu wählen, um darin stehen zu können. So vermeiden Sie ständiges Bücken und anschließende Rückenschmerzen.

Wenn Sie in Ihrem Outdoor Zelt auch essen oder sich auch tagsüber aufhalten möchten empfiehlt sich ein Tunnelzelt, da hier in der Regel eine separate Kammer verfügbar ist, die sowohl als Lager-, als auch als Aufenthaltsraum verwendet werden kann.

Outdoor Zelt – Zeltmaterial

Natürlich ist, wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen nicht nur die Form und Größe, sondern auch das Zeltmaterial entscheidend. Je nach bevorzugter Reiseregion sollten Sie, wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen auf das entsprechende Material zurückgreifen.

Baumwolle und Baumwoll-Mischgewebe ist ratsam in wärmeren Gebieten mit wenig und geringeren Niederschlägen. Baumwolle bietet den besten Schutz vor leichtem Regen und UV-Strahlung. Feuchtigkeit lässt das Naturmaterial aufquellen und die Baumwolle verdichtet sich dadurch. Baumwolle benötigt jedoch auch länger zu trocknen und ist etwas schwerer als Kunststoffe.

Eine weitere Alternative wäre Nylon, das besonders aufgrund seiner Leichtigkeit geschätzt wird und deshalb gerne auf Extremtouren mitgenommen wird. Nylon bleicht jedoch relativ schnell aus und die Nähte sollten regelmäßig überprüft, beziehungsweise mit einem Nahtdichter versehen werden.

Tipp

Mittlerweile werden die meisten Zelte aus Polyester hergestellt, da dieses Material sehr wetterbeständig und reißfest ist. Sie sollten hier auf eine PU-Beschichtung achten, da das Polyester besonders wetterfest macht. Nachteilig an Polyester ist, dass das Outdoor Zelt stets gut gelüftet werden muss und durch das Schwitzen im Inneren kann sich leicht Kondenswasser bilden.

Outdoor Zelt – Unbedingt zu beachten

Wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen, dann sollten Sie darauf achten, dass die Qualität des Zeltes gut ist, damit Sie bei Regen nicht nass werden und Sie das Zelt nach dem ersten Benutzen nicht bereits wegwerfen müssen, da sich Risse gebildet haben.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Wassersäule eines Zeltes, welche unbedingt beachtet werden sollte, wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen. Die Wassersäule ist das Maß für die Dichtigkeit der verwendeten Materialien und sollte mindestens bei 1500 mm liegen, da ab dieser Wassersäule ein Outdoor Zelt als wasserdicht gilt. Die meisten Hersteller bieten aber ohnehin eine Wassersäule, die deutlich über diesem Wert liegt. Besonders in regenreichen Gebieten werden Sie sich darüber freuen.

Vergessen Sie nicht, wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen, darauf zu achten, wie die Nähte verarbeitet sind, damit dort kein Wasser eindringen kann. Auch die Reisverschlüsse sollten hochwertig sein, damit diese lange halten und nicht klemmen.

Fazit

Wenn Sie ein Outdoor Zelt kaufen möchten, dann können Sie sich aus einer riesigen Auswahl bedienen. Es ist garantiert für jeden Bedarf und Geschmack etwas dabei. Wenn Sie wissen, wofür Sie ein Outdoor Zelt benötigen, dann steht einem Kauf nichts mehr im Weg. Allgemein empfiehlt es sich, auf eine gute Verarbeitung und Wasserdichtigkeit zu achten.

Auf unserer Seite haben wir verschiedene Zelte für Sie getestet und miteinander verglichen. Hier ist garantiert auch für Sie ein Outdoor Zelt dabei!

Jetzt zu den Zelt Bestsellern gelangen!